BGM konkret Logo psychische Belastungen bei der Arbeit verringern Gesundheit erhalten
Pulse Check Analyse statt Aktionismus

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Unsere Leistungen

Rechtliche Grundlage und Herausforderungen

Beurteilungsfaktoren

In unserer Analyse orientieren wir uns an den Vorgaben der GDA (Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie), Arbeitsprogramm Psyche, Empfehlungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung. Die GDA ist die gemeinsame Initiative von Bund, Ländern und den gesetzlichen Unfallversicherungen zur Modernisierung des Arbeitsschutzes.

Wir untersuchen die Bereiche Arbeitsaufgabe, -inhalt, -organisation und -umfeld. Außerdem werden Faktoren wie das soziale Miteinander im Unternehmen und auch Führungsaspekte berücksichtigt. In unserer Analyse gehen wir zusätzlich auf die Auswirkungen von „neuen Formen der Arbeit“ ein, werfen einen Blick auf die Herausforderungen von Arbeit 4.0. Viele unserer Kunden werden mit den Veränderungen, die z.B. Digitalisierung und Flexibilisierung mit sich bringen, konfrontiert und beschäftigen sich mit den Vorteilen, aber auch mit den damit zusammenhängenden Umwälzungen.

Interne, bzw. persönliche Faktoren wie Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand, Erfahrungen, Kenntnisse oder psychische Befindlichkeiten der einzelnen MitarbeiterInnen werden ausgeklammert, um die Anonymität der Befragten zu wahren. Meistens lösen sich Vorbehalte bereits nach Erläuterung der Vorgehensweise und der einfließenden Faktoren auf: "Falsche" Antworten können nicht gegeben werden, wenn nicht danach gefragt wird.

Mit unseren Ergebnissen können vielfach Arbeitsprozesse optimiert werden, die auf den ersten Blick keinen direkten Zusammenhang mit der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung haben.

Grafik GDA Arbeitsinhalt Arbeitsorganisation soziales Miteinander Arbeitsumfeld neue Formen der Arbeit

Methoden

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihr Anliegen.